Oliver-Weyl.de

Australiens Pazifik Küste

Die bedeutendsten Städte Australien konzentrieren sich auf die Pazifikküste im Osten. Wie auf einer Perlenschnur aufgereiht liegen sie nebeneinander, jede einzelne eine Küstenstadt, die ihren ganz eigenen Charakter entfaltet.

Sydney

SydneyEs gibt Weltenbummler, die Sydney für die schönste Stadt auf dem Globus halten, auf jeden Fall ist sie die größte von Australien. Leben und Architektur sind von ihrer Bedeutung als Hafenstadt geprägt. Die beiden bedeutendsten Wahrzeichen sind die Harbour Bridge, von den Einwohnern ironisch "Kleiderbügel" (hanger) genannt, und die weltberühmte Oper. Das moderne Architekturkunstwerk in Hafennähe soll an das Entfalten einer Orange erinnern.
Die Altstadt "The Rocks" ist von den alten Lagerhäusern geprägt, die sich an der Bucht Sydney Cove befinden. Sehenswert ist auch der im viktorianischen Stil gehaltene Stadtteil Paddington östlich der City, der angrenzende Amüsierdistrikt Kings Cross sowie der Taronga Zoo. Für die Olympischen Spiele im Jahr 2000 entstanden mehrere bemerkenswerte Architekturprojekte, darunter der Olympic Parc. Mit seiner Lage zum Meer und vielen schönen Stränden ist Sydney eine moderne Großstadt, die den Badeurlaub gleich vor der Haustür ermöglicht.

Melbourne

MelbourneSie ist die zweitgrößte Stadt Australiens und die südlichste Millionenstadt der Welt überhaupt. Einst war sie der Anlaufhafen von unzähligen Goldgräbern, die in Australien ihr Glück machen wollten. Heute ist Melbourne vor allem durch ihre modernen Hochhäuser geprägt. Der höchste Wolkenkratzer ist der Eureka Tower mit 291 Höhenmetern, der im Jahr 2006 fertig gestellt wurde.
Zu den historischen Bauwerken gehört das Geburtshaus von Thomas Cook. Außerdem besitzt die Stadt mit dem Melbourne Museum den größten zusammenhängenden Museumskomplex der Südhalbkugel. Besucher dürfen von der Stadt ein reges kulturelles Leben erwarten. So findet im Sommer (Januar, Februar) das Programm Summer-Fun-in-the-Park statt. An den Abenden werden dann kostenlos Pop- und Jazzonzerte unter freiem Himmel veranstaltet.

Adelaide

Die Stadt an der großen australischen Bucht hat sich zu einer Kulturhochburg von Australien entwickelt. Einst war sie das Zentrum der europäischen Einwanderung und galt als konservativ. Heute jedoch finden hier viele große Festivals statt, wie z.B. das Fringe Festival. Außerdem ist sie ein guter Ausgangspunkt für Expeditionen in den Süden Australiens und geprägt von den vielen Weinanbaugebieten, die sich nahe der Stadt befinden.

Brisbane

BrisbaneMit Brisbane, der Hauptstadt von Queensland, beginnt die Städtereihe nördlich von Neusüdwales. 1988 wurde es zum Standort der Weltausstellung "Expo" und erfuhr damit einen Entwicklungsschub. Dennoch wachsen die Skyscraper hier eher langsam aus dem Boden. Dafür genießt man das subtropische Klima in Parks und Wäldern. Brisbane gilt als sonnigste Stadt am Pazifik und ist bekannt für seine lässige Atmosphäre. Der Name stammt vom Brisbane-River, über den einige imposante Brücken führen, wie z.B. die Storey Bridge.

Rockhampton und Mackay

Je nördlicher man in Queensland kommt, umso beschaulicher werden die Städte, umso mehr sind sie vom subtropischen Klima und den Traditionen der Farmer geprägt. Rockhampton am Wendekreis des Widders wird auch Capricorn-City genannt, und hat sich im irdischen Leben einen Namen als Rinderzuchtstadt gemacht. Von hier aus kann man bereits wunderbare Expeditionen in die exotische Umgebung starten. Ausflüge führen etwa zum Great Keppel Island und zum Aborigine-Heiligtum Camarvon.
Mackay dagegen liegt schon dicht an den berühmten Korallenstränden des Great Barrier Reef. Die Stadt selbst wird auch Hauptstadt des Zuckerrohr genant und vor allem durch ihre Lage inmitten endloser Zuckerrohrfelder bestimmt.

Townsville

TownsvilleFast am nördlichen Ende der australischen Stadtkette liegt Townsville, eine kleine Stadt, die vor allem Naturliebhabern einiges zu bieten hat. Da ist die 2 km lange Uferpromenade The Strand sowie der Berg Castle Hill, von dem man zugleich über die Stadt und das Ufer bis hin zu den Inseln im Meer blicken kann - Magnetic Island und Hinchinbrook Island. Beide wurden zu Nationalparks erklärt und sind schöne exotische Ausflugsziele. Townsville ist außerdem ein hervorragender Ausgangspunkt zur Erkundung des Great Barrier Reefs und liegt vor der "Haustür" der feuchten Tropen. Diese einzigartigen Naturphänomene wurden von der UNESCO auf die Liste des Weltnaturerbes gesetzt.

Neugierig geworden? Dann starten Sie doch jetzt gleich eine Expedition in unsere Galerie mit den schönsten Ansichten von der australischen Pazifikküste.

Bildergalerie "Australiens Rainbowbeach"
Bildergalerie "Australiens Osten"
Bildergalerie "Von Bayron Bay nach Sydney"

Reise-Informationen für Australien finden Sie u.a. auf folgenden Seiten:
http://www.australia.com/
http://www.sydney.de/
http://www.australien-info.de/





© 2017 Oliver Weyl Oliver Weyl - Australien - Pazifik Küste - Sydney - Melbourne
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen zusammengestellt, sind aber ohne Gewähr!