Oliver-Weyl.de

MAKS - Internationale Flug- und Raumfahrtmesse
in Zhukovsky bei Moskau

Vom 21. bis 26. August 2007 fand in Zhukovsky zum siebten Mal die internationale Flug- und Raumfahrtmesse statt. Das Ereignis wurde von Präsident Wladimir Putin persönlich eröffnet, wobei dieser die Außerordentlichkeit des Ereignisses betonte. Die MAKS sei nicht irgendeine der vielen Flugshows, die überall in Russland veranstaltet würden, sondern setze neue Maßstäbe. Unter anderem lobte der Präsident den hohen Organisationsstandard und das Begleitprogramm, das aus mehreren wissenschaftlichen Konferenzen, Seminaren und Expertentreffen bestand.

MAKSInsgesamt nahmen 540 russische und 247 ausländische Unternehmen bzw. Verbände an der MAKS teil. 950 Mediengesellschaften, davon 250 aus dem Ausland verfolgten die Messe und ihre Veranstaltungen. Insgesamt waren 140 Fernsehteams in diesen sechs Tagen unterwegs.

Anziehungspunkt für insgesamt 500.000 Besucher waren unumstritten die Flugshows, von denen ganze 200 an den sechs Messetagen statt fanden. Hier präsentierten sich Flugmaschinen aus allen Bereichen der Luftfahrt, vom Personen- und Frachtverkehr, über Militärflieger bis zum Rettungshubschrauber.

MAKSDie Bodenausstellung hatte Enthusiasten der Luft- und Raumfahrt ebenfalls einiges zu bieten: 260 neue Modelle, vorwiegend in Russland hergestellt, konnten aus der Nähe besichtigt werden. Unter den ausländischen Ausstellern befanden sich u.a. die US Air Force und die Patrouille de France.

Auch das deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt präsentierte sich auf der MAKS und stellte aktuelle Weltraum-Missionen der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) vor. Ein anderer Teil der deutschen Ausstellung widmete sich dem Radarsatelliten TerraSAR-X, der bereits zwei Monate nach seinem Start hervorragende Bilder für zahlreiche Anwendungen liefert, etwa für den Küsten- und Gewässerschutz oder die Kontrolle von Windbewegungen.

Als Präsentations- und Verkaufsmesse konnte die MAKS als voller Erfolg gewertet werden. So kam es zu Vertragsabschlüssen mit vielen teilnehmenden Staaten, darunter Kuba, Chile und Indonesien.

Quelle: Offizielle Homepage von MAKS
http://www.aviasalon.com/en/maks/





© 2017 Oliver Weyl Oliver Weyl - MAKS - Flugmesse - Raumfahrtmesse - Zhukovsky - Moskau
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen zusammengestellt, sind aber ohne Gewähr!