Oliver-Weyl.de
Zurück

USA als Reiseziel bei deutschen Urlaubern weiter im Trend

Die USA bleiben das beliebteste Übersee-Reiseziel der Deutschen und liegen weiterhin voll im Trend. So konnten in 2014 über 52.000 mehr deutsche Besucher in den USA begrüßt werden als im überaus erfolgreichen Vorjahr. Dies entspricht einem Zuwachs von 2,7%. Insgesamt...
13. März 2015, USA USA als Reiseziel bei deutschen Urlaubern weiter im Trend Die USA bleiben das beliebteste Übersee-Reiseziel der Deutschen und liegen weiterhin voll im Trend. So konnten in 2014 über 52.000 mehr deutsche Besucher in den USA begrüßt werden als im überaus erfolgreichen Vorjahr. Dies entspricht einem Zuwachs von 2,7%. Insgesamt reisten Im Jahr 2014 1.968.536 Bundesbürger in die Vereinigten Staaten, teilt der deutsche Interessensverband Visit USA Committee Germany e.V. (VUSA) mit. Mit knapp 1,97 Millionen Einreisenden aus Deutschland in 2014 wurde das bisher beste Ergebnis seit der Jahrtausendwende aus dem Vorjahr erneut um 2,7 Prozent übertroffen. Die deutschen Besucherzahlen liegen somit im fünften Jahr in Folge im Plus. Auch für die Jahre 2015 und 2016 prognostiziert das Office of Travel & Tourism Industries des U.S. Department of Commerce ein Wachstum um je zwei Prozent (jeweils im Vergleich zum Vorjahr). Damit würde Deutschland die Zwei-Millionen-Marke bereits im Jahr 2015 übertreffen, was einen neuen historischen Rekord bedeuten würde. Besonders beliebt bei deutschen Besuchern bleiben zwar die klassischen Ferienmonate April, August, September und Oktober, die größten Zuwächse konnten allerdings die Wintermonate von November bis Februar verzeichnen. So stiegen die Besucherzahlen im Januar 2014 um 11,1% und im November 2014 sogar um 15,7% (jeweils im Vergleich zum Vorjahr). Beliebteste Ankunftsflughäfen internationaler Besucher sind weiterhin New York und Miami, gefolgt von Los Angeles, Honolulu, Newark, San Francisco, Chicago und Orlando. Die Gesamteinreisezahlen in die USA stiegen um 6,9 Prozent auf knapp 74,73 Millionen. Deutschland liegt nach Großbritannien, Japan, Brasilien und China auf Platz 5 der wichtigsten Überseemärkte für die amerikanische Tourismusindustrie. (VUSA) Tweet » Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen Themen: gästezahlen, urlauber » ganzen Artikel lesen


© 2019 Oliver Weyl Oliver Weyl - Länderreisen - Staedtereisen - New York - Budapest - Dubei - Türkei - Venedig
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen zusammengestellt, sind aber ohne Gewähr!