Oliver-Weyl.de

Ankara

Als der Gründer der Türkei, Kemal Atatürk, das Ende des Osmanischen Reiches besiegelte, um Ankaraeine moderne Republik zu erschaffen, wählte er eine neue Hauptstadt. Nicht wie bisher Istanbul, sondern Ankara inmitten des Anatolischen Hochlandes wurde 1923 Hauptstadt der Türkei.

Mit 3,6 Millionen Einwohnern ist sie heute die zweitgrößte Stadt des Landes. Der Atatürk-Boulevard verbindet das Herz der Altstadt mit der modernen Neustadt. Entlang der Allee reihen sich Boutiquen, Restaurants und Straßencafés, Höhepunkte sind die Oper und die Universität. Über allem thront die Zitadelle aus dem 7. Jahrhundert auf dem Burgberg. An dessen Südhang befindet sich die älteste Moschee der Stadt. Auf einem riesigen Ruinengelände kann man eine der frühesten Römischen Badeanlagen, die Caracalla-Thermen, bestaunen.



© 2019 Oliver Weyl Oliver Weyl - Ankara - Atatürk-Boulevard - Universität - Zitadelle
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen zusammengestellt, sind aber ohne Gewähr!